Nike Lunarglide 6 im Test

Die Nike Lunarglide Laufschuhe wurden ursprünglich eigentlich nicht als Stabilitätsschuhe konzipiert, sondern als komfortable Dämpfungsschuhe für schwerere Läufer und längere Strecken.

Doch dem Nike Lunarglide 6 hat der Hersteller so viele Neuerungen eingepflanzt, dass sein Profil eindeutig in Richtung Stabilität verändert wurde. Deshalb ist dieser Laufschuh in unserem Vergleich in der Stabilitätsklasse gelandet. Wie er sich in dieser Klasse schlägt, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Nike Lunarglide 6 Test

Nike Lunarglide 6 ist ein Stabilitätsschuh, der ursprünglich nicht als solcher konzipiert wurde



 

Was hat der Nike Lunarglide 6, was sein Vorgänger Lunarglide 5 nicht hat?

Die wichtigste Neuerung des Nike Lunarglide 6 ist seine Zwischensohle. Während diese beim Vorgänger noch aus drei verschiedenen Schaumstoffen bestand, hat der Lunarglide 6 nur zwei verschiedene Bestandteile.

Im Rückfußbereich wird ein festerer Schaumstoff eingesetzt, der zweifarbig ist. Durch diese zwei Farben wird bewusst eine optische Täuschung erzeugt – die Zwischensohle sieht nämlich so aus, als wäre sie hinten aus zwei verschiedenen Materialien zusammengesetzt, wie das beim Nike Lunarglide 5 ja noch der Fall war (LINK).

Aber das sieht nur so aus – tatsächlich handelt es sich um einen einzigen Schaumstoff, aus dem die Zwischensohle im Rückfußbereich des Nike Lunarglide 6 besteht. Und dieser Schaum ist fester als beim Vorgänger. Das macht den Laufschuh stabiler und widerstandsfähiger.

Nike Lunarglide 6 Test

Unterschiedlich gefärbte Schaumstoffe der hinteren Zwischensohle sind eine gut gelungene optische Täuschung, denn es handelt sich um ein und dasselbe Material

 

Dämpfung des Nike Lunarglide 6

Doch was ist denn mit der Dämpfung? Da, wo früher zwei Schaumstoffe waren (außen weicher, innen fester), ist jetzt nur noch ein festerer Stoff. Das spricht doch zunächst gegen eine bessere Dämpfung.

Der Hersteller hat dieses Problem beim Lunarglide 6 dadurch gelöst, dass der weichere Lunarlon-Schaumstoff, der in der vorderen Zwischensohle eingesetzt wird, sich jetzt viel weiter nach hinten erstreckt. Das sieht man zwar nicht, aber das Lunarlon-Material geht bis in die Ferse hinein und bildet beim Lunarglide 6 die Grundlage der Sohlendämpfung.

Damit hat der Nike Lunarglide 6 jetzt zwar nur noch den festen Schaumstoff im Rückfußbereich und das weiche Lunarlon-Material beinahe über die gesamte Sohlenlänge, gewinnt aber dadurch sowohl an Dämpfung als auch an der Stabilität. Diese Neuerung heißt übrigens Dynamic Support. Damit stellt dieser Laufschuh eine wirkliche Weiterentwicklung dar, verglichen mit den Vorgängermodellen.

Nike Lunarglide 6 Test

Die Außensohle ist in farblich gekennzeichnete Druckzonen eingeteilt

Die Stabilität des Nike Lunarglide 6 wird zudem noch durch einen vergrößerten Plastik-Fersenclip und durch integrierte Flywire-Fasern im Mittelfußbereich weiter optimiert. Verglichen mit dem Vorgänger, wurde auch das Gewicht reduziert – wenn auch nur unwesentlich.

Beim Thema Gewicht glänzt der Lunarglide 6 ohnehin – mit ca. 300g ist er ein absolutes Leichtgewicht unter den Stabilitätsschuhen.



 

Hat der Nike Lunarglide 6 auch Schwächen?

Der einzige negative Punkt, der mir beim Lunarglide 6 einfällt, sind die fehlenden Reflektoren. Während sein Vorgänger noch Reflektor-Einsätze in der Sohle und in der Zunge hatte, fehlen sie beim Lunarglide 6 gänzlich. Der Schuh ist damit zwar perfekt für Ninja-Einsätze geeignet, aber bei Läufen im Dunkeln sollte man noch Zusatz-Zubehör anziehen oder mitnehmen, um überhaupt gesehen zu werden.

 

Testbericht Nike Lunarglide 6 – mein Fazit

Mit Nike Lunarglide 6 hat der Hersteller einen Stabilitätsschuh geschaffen, der ursprünglich eigentlich nicht als solcher gedacht war. Dieser Laufschuh vereint eine dynamische Dämpfung mit einer guten Unterstützung der Aufprall- und Abrollbewegung. Damit eignet sich dieser Laufschuh perfekt für mittelschwere und schwere Läufer sowie für längere Distanzen und Fitnessstudio-Einsätze (LINK).


Nike Lunarglide 6 Testbericht


Nike Lunarglide 6, Herren Laufschuhe
21 Bewertungen
Nike Lunarglide 6, Herren Laufschuhe
  • adaptive Dynamic Support Technologie
  • Dual Density Lunarlon-Dämpfung
  • Flywire-Stabilisierung im Mittelfuß

» ZURÜCK ZU DEN BESTEN STABILITÄTSSCHUHEN IM TEST «



runners-point-sale

1 Kommentar zu Nike Lunarglide 6 im Test

  1. Kathi
    10. April 2016 at 19:01 (3 Jahren ago)

    Danke für die tolle Beschreibung, meine Lunarglide (weiß mit pink, Damenmodell) haben ein reflektierendes Nike-Logo, es ist dunkel, reflektiert aber.

    Antworten

Kommentare posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *






Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.