New Balance M890 v4 im Test

Auch in der vierten Version des New Balance 890 hat der Hersteller seinen Fokus vor allem auf die Dämpfung gelegt, und das bei einem reduzierten Gewicht.

New Balance M890 Test

New Balance M890 v4, der mit der besten Dämpfung unter den neutralen Laufschuhen

Herausgekommen ist ein neutraler Allrounder, der vor allen neutralen Schuhen mit die beste Dämpfung hat. Der New Balance M 890 v4 eignet sich vor allem gut für mittelschwere Läufer und entfaltet seine Dämpfungseigenschaften vor allem auf hartem Untergrund. Also, Asphaltläufer und Fitness Studio Laufband Fans aufgepasst!

In der vierten Ausgabe des NB 890 hat New Balance vieles richtig gemacht – so wurden die Dynamik und Flexibilität erhöht und das Gewicht reduziert. Generell kann man sogar sagen, dass dieser Laufschuh viel schwerer aussieht als er tatsächlich ist. Selbst in der Größe 47 beträgt sein Gewicht nur 280 Gramm!

New Balance M890 v4 Test

In der vierten Ausgabe hat der NB 890 ein beinahe nahtloses Obermaterial spendiert bekommen. Weniger Schuh, mehr Laufgefühl.



 

Dämpft der New Balance M 890 v4 wirklich so gut wie die Marketing-Leute erzählen?

Die Dämpfung des NB 890 v4 ist im Vergleich zu seinen Vorgängern nicht mehr so soft, sondern fällt etwas dynamischer aus. Dadurch eignet sich dieser Laufschuh jetzt durchaus auch für Langstrecken-Wettkämpfe.

Vor allem die Stoßdämpfung des New Balance M890 v4 fällt gut aus – nicht zuletzt aufgrund der etwas dickeren Einlagen. Gleichzeitig wurde im Vorfußbereich mehr Flexibilität eingebracht, um dem Laufschuh noch etwas mehr vom Natural Running Gefühl mitzugeben.

Die Dämpfung wird noch durch die Innensohle etwas verbessert – sie ist nämlich nicht verklebt (wie z.B. bei Asics Laufschuhen), sondern passgenau lose eingelegt. Dadurch bildet sich bei jedem Aufprall ein zusätzliches dünnes Luftpolster, das zu einer besseren Schock-Absorption beiträgt.



Wichtig ist, dass der New Balance M890 v4 trotz einer herausragenden Dämpfung kein Stabilitätsschuh ist. Dafür weist er im Vorfußbereich komfortbedingt etwas zu viel Spiel auf und hat im Innenbereich zu wenig Stützung.

Wenn man vorher stabilere Schuhe im Einsatz hatte, ist es empfehlenswert, nicht auf einen Schlag auf den NB 890 v4 umzusteigen. Der Umstieg von stabil auf neutral braucht etwas Zeit. Deshalb würde ich den Schuh langsam ins Trainingsprogramm einführen, bevor er zum Haupt-Laufschuh aufsteigt.

Außerdem sollte der New Balance M 890 v4 zuerst etwas eingelaufen werden – erst nach ein paar Dutzend Kilometern kommen seine Eigenschaften voll zur Geltung.

New Balance M890 v4 Test

Selbst an der Aussensohle sieht der NB 980 v4 nicht langweilig aus

Die flexible Außensohle mit ihren vielen Einkerbungen bietet einen guten Grip und erlaubt sogar den einen oder anderen Wintereinsatz – aber nur solange das Wetter trocken bleibt, denn wasserfest ist das Obermaterial nicht.

Obwohl primär für Läufer mit neutralem Abrollverhalten gedacht, ist auch eine leichte Pronation für den New Balance M890 v4 kein Hindernis. Seine leichte REVlite Zwischensohle verführt aufgrund der guten Stützung im Rückfußbereich mitunter zum fersen-betonten Laufen (obwohl man das ja bekanntlich nicht machen sollte ;).

Der New Balance M890 v4 wird bewusst farbenfroh angeboten – die tatsächlichen Farben sind sogar etwas knalliger als im Internet dargestellt (LINK). Er fällt zudem deutlich kleiner aus – beim Kauf sollte man deshalb etwa 1,5 Größen mehr einplanen.

 

Ist der New Balance M890 v4 besser als sein Bruder NB Fresh Foam 980?

Die beiden New Balance Modelle sehen nicht nur komplett unterschiedlich aus, sondern sind auch schwer miteinander vergleichbar. Während der NB 980 v4 eher der klassische Neutralschuh mit einer guten Dämpfung ist, bringt der NB 980 mit seiner aus Hexagons geformten Schaumstoffsohle einen ganz frischen Windstoß in die New Balance Produktpalette.

New Balance 890 v4 Test

Trotz seiner High-Tech Sohle muss sich der New Balance 980 in Sachen Dämpfung dem NB 890 v4 geschlagen geben.

Der NB 980 hat nur 4 mm Sprengung – also weniger als die Hälfte des NB 890 v4. Das wirkt sich natürlich auf seine Eigenschaften aus – er ist nämlich minimalistischer ausgerichtet und bietet dadurch noch mehr Natural Running Gefühl.

Deshalb ist der NB 980 in unserer Leicht & Schnell Laufschuhliste gelandet und nicht in der Liste der mittelschweren Neutralschuhe.

Ich habe den Eindruck, dass die Fresh Foam Sohle des New Balance 980 (LINK) in ihrer ersten Generation vielleicht noch nicht ganz ausgereift ist. Sie braucht aus meiner Sicht noch ein paar Versionen, um noch mehr Feinschliff zu bekommen – vor allem was die Dynamik und das Laufgefühl angeht. Es bleibt also spannend.


New Balance 890 v4 Testbericht



» ZURÜCK ZU DEN BESTEN NEUTRALEN LAUFSCHUHEN IM TEST «



runners-point-sale

Kommentare posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *






Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.