Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX im Test

Der Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX ist ein prominenter Vertreter der Asics Trailschuh-Familie. Dabei ist dieses Modell vor allem auf Komfort und Schutz ausgelegt.

Der Zusatz GTX weist darauf hin, dass das Obermaterial des Fuji-Trabuco eine wind- und wasserdichte GoreTex-Schicht hat. Das ist auf jeden Fall ein Vorteil bei Unwetter und kälteren Temperaturen, geht aber etwas zu Lasten der Atmungsaktivität und des Gewichts dieses Trailschuhs.

Asics Gel FujiTrabuco 3 GTX Test

Der Asics Fuji-Trabuco ist ein robuster Trail-Allrounder mit breitem Einsatzgebiet

Der Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX besitzt zwar keine grobstollige Außensohle wie zum Beispiel der Salomon Speedcross 3 GTX, fühlt sich aber dennoch sehr sicher auf feuchtem Stein. Bei unbefestigtem nassem Untergrund setzt sich die Sohle des Fuji-Trabuco hingegen schnell zu und büßt so einen Teil ihrer Souveränität ein.



 

Wie ist die Dämpfung des Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX?

Die Mittelsohle des Fuju-Trabuco besteht aus SOLYTE, einer Schaumstoff-Eigenentwicklung von Asics. Wie bei jeder neuen Entwicklung, überschüttet die Marketing-Abteilung dieses Material mit viel Lob. Fest steht jedenfalls, dass dadurch etwas Gewicht eingespart werden kann, auch wenn der Asics Trailschuh mit 360 Gramm in Größe EU 44 trotzdem kein Leichtgewicht ist.

Die Dämpfung des Fuji-Trabuco wird außerdem durch einen externen Gel-Einsatz im Rückfußbereich zusätzlich verbessert. Insgesamt ist die Dämpfung dieses Trailschuhs sehr ordentlich, ohne dabei schwammig zu wirken.

Asics Gel FujiTrabuco 3 GTX Test

Von hinten ist der externe Gel-Einsatz gut zu sehen, ergänzt um die Fersen-Schutzelemente

Der Bodenkontakt und die Dynamik werden zudem durch die niedrige Sprengung (Höhenunterschied Ferse-Vorfuß) von 10 mm gefördert.

 

Wie sind die Trail-Eigenschaften des Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX?

Der Asics Trailschuh fühlt sich in jedem Gelände wohl. Die Außensohle ist griffig genug, um auch auf Schnee und Eis eine gute Figur zu machen. Die robusten Obermaterialien erlauben auch einen Einsatz auf schroffem Gelände.

Gel FujiTrabuco 3 GTX Test

Die Sohle der Fuji-Trabuco trumpft vor allem auf nassen befestigten Untergründen auf

Die Rock Protection Plate des Fuji-Trabuco schluckt problemlos Belastungsspitzen, so dass der Schuh tadellos abrollt und auch mal einen Fehltritt verzeiht. Der Asics Trailschuh eignet sich mit seinem Dämpfungs-Konzept prima für große und schwere Läufer.

Auf der anderen Seite geht diese Wohlfühlatmosphäre etwas zu Lasten der Dynamik – schnelle Richtungswechsel gehören nicht unbedingt zu den Kerndisziplinen dieses Trailschuh-Modells.

Es ist zudem zu erwähnen, dass der Fuji-Trabuco etwas klein ausfällt und daher etwa 1 bis 1,5 Nummern größer bestellt werden sollte.

 

Testbericht Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX – mein Fazit

Der Fuji-Trabuco ist ein rundum gelungener Trailschuh mit breitem Einsatzgebiet, der vor allem auf längere Geländeläufe ausgelegt ist. Seine Haupt-Qualitäten liegen in der Robustheit und dem Komfort. Bei schnellen Läufen auf anspruchsvollen technischen Trails würde ich allerdings ein leichteres Laufschuhmodell bevorzugen.

Der Asics Fuji-Trabuco 3 GTX eignet sich durchaus auch als ein leichter Wanderschuh für ein nicht zu alpines Gelände. Wer also nicht direkt zu schweren Bergstiefel greifen möchte, ist hier bestens bedient. (LINK)


Asics Gel Fuji-Trabuco 3 GTX Testbericht


Aktuelle Top 3 Trailschuhe Bestseller:


» ZURÜCK ZU DEN BESTEN TRAILSCHUHEN IM TEST «



runners-point-sale

Kommentare posten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *






Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.